KUNST-HAND-WERKstatt * A.H. 
  

 

 ideenreich I Galerie I Shop I Aktuelles I Highlights I Presse I Freunde I Kontakt I
  
 

 

Masha Ginsburg – wearable ART

 

Léonce Berlin
Shopping Styling Dining Living
3. Ausgabe 2004

 

Wie Filz aussieht oder was daraus entsteht, wissen die meisten - oder doch nicht? Denn was Masha Ginsburg aus Wolle, Olivenseife und Wasser zaubert, ist Kunst und eine echte Augenweide. Die gebürtige Russin entwickelte schon früh ein Faible für alles Textile. Ihre Eltern arbeiteten am Theater und so verbrachte sie ihre Kindheit hinter den Theaterkulissen - am liebsten in der Requisite. Später war sie in den Werkstätten des Moskauer Akademischen Künstlertheaters tätig, wo sie Kostüme erstellte und am Bühnenbild arbeitete.

Obwohl sie erst vor knapp zwei Jahren die Schönheit und Vielseitigkeit des Filzens für sich entdeckte, ist Masha Ginsburg mittlerweile Mitglied der International Feltmakers Association und begeistert nicht nur in Deutschland mit ihren ausgefallenen Filzkreationen. Am liebsten designt die Künstlerin Stücke in der Nuno-Filz-Technik.

Ihre aktuellen Arbeiten zeigt sie zurzeit in New York und vom 29. August bis 8. Oktober unter dem Titel "…nicht nur Blumen…!" bei ideenreich in Berlin.

 

 

 

 

 
 
 

Blüten im Gras

 Stola ca. 180 x 45
Merinowolle auf Seidenchiffo

 

 
 

Mantel
Merinowolle, Seidenchiffon,
Viskose, Spitze

Blütenanstecker
Merinowolle